Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein: Albig: „Verhandlung mit Personalräten auf Augenhöhe“; 07/08.2012

Albig: „Verhandlung mit Personalräten auf Augenhöhe“

Nach dem Regierungswechsel in Schleswig-Holstein hat für Personalräte Vorrang, dass die Verschlechterungen im Mitbestimmungsgesetz für den öffentlichen Dienst zurückgenommen werden. Eine Modernisierung des Gesetzes, die im Koalitionsvertrag erwähnt wird, halten sie nicht für dringend, wie auf einer landesweiten Personalrätekonferenz des DGB deutlich wurde. Im Koalitionsvertrag erklären SPD, Grüne und Südschleswigscher Wählerverband: „Wir wollen die Änderungen des Mitbestimmungsgesetzes rückgängig machen und das Mitbestimmungsgesetz modernisieren.“ Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) kündigte in seiner Regierungserklärung an, das Personalvertretungsrecht wieder so auszugestalten, „dass den Dienststellen Verhandlungs- und Gesprächspartner auf Augenhöhe gegenüberstehen“.

Quelle: Beamten-Magazin 07/08.2012


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-schleswig-holstein.de © 2019